Über uns

das Besondere gestalten

Als Familienunternehmen seit 1956 liegt es uns am Herzen die Wünsche unserer Kunden nach getätigter Beratung, Planung und unserem Handwerk erfüllt zu haben. Ein zufriedenes Gefühl des Bauherrn ist Grundvoraussetzung für die Langlebigkeit eines Objektes. Unabhängig von Größe und Komplexität eines Vorhabens erweckt das Bauen im Menschen Emotionen. Wir verstehen die Emotionen unserer Auftraggeber und setzen ihre Wünsche in die Tat um.

Dank der Diversität unserer Aufträge begegnen wir täglich neuen Herausforderungen und haben gelernt Kundenwünsche zu leben. Wir sehen jeden Auftrag unabhängig von Größe und Komplexität als eine Herausforderung. Hinter jedem Projekt stehen Menschen, womit die individuelle und persönliche Betreuung unserer Kunden unser höchster Anspruch an uns selbst darstellt.

Während zu Beginn Holz das zentrale Element unseres Handwerks darstellte, vereinen wir heute Metall und Glas mit Holz und bieten unseren Kunden ein vielseitiges Materialspektrum für ihre Fenster- und Fassadengestaltung. Die Materialvielfalt eröffnet unseren Kunden neue Wege für außergewöhnliche Architektur und technisch komplexe Anforderungen.

Arbeiten im Team
Bild: Annen
Unsere Vison

Unmöglich wird oft genannt, was noch niemand versucht hat.

Mit Freude am Werk haben unsere Mitarbeiter die Begeisterung und den Anspruch vermeintlich Unmögliches zu realisieren. Mit den vielfältigen und einzigartigen Möglichkeiten eines jeden Objekts, möchten wir Menschen für unsere Freude am Handwerk begeistern.

Mit Freude am Werk
gemeinsam zum Ziel
Bild: Annen
Unsere Vison

In Partnerschaft und auf Augenhöhe

In einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit setzten wir auf eine ideale Wechselbeziehung zwischen Bauherrn, Architekten, Ingenieuren und Handwerkern. Sie ist die Basis, um den Bedürfnissen unserer Kunden, komplexer Architektur und der damit verbundenen qualitativen Ausführung gerecht zu werden. Um lösungsorientiert zum Ziel zu kommen, haben neben fachlicher Kompetenz für uns persönliche Werte, wie Respekt, Vertrauen und Zuverlässigkeit höchste Priorität.

Zweite Erweiterung der Schreinereiwerkstatt

1956

Gründung der Schreinerei durch Schreinermeister Ernst Annen im Hausschuppen mit Fokus auf Möbelbau und Innenausbau

1969

Ausstellung des ersten Musterfensters
Bau einer Schreinereiwerkstatt in Farschweiler

1970

Bau der Schreinereiwerkstatt im Oberdorf von Farschweiler
Gründung der Schreinerei in Form eines Ein-Mann-Betriebes

1975

Ernst Annen am Werk

1986

Erste Erweiterung der Schreinereiwerkstatt

1988

Generationswechsel - Alois Annen steigt ins Geschäft ein und übernimmt später den Betrieb seines Vater

1990

Zweite Erweiterung der Schreinereiwerkstatt
Dritte Erweiterung der Schreinereiwerkstatt

1996

Dritte Erweiterung der Schreinereiwerkstatt und Neugestaltung des Logos mit einer Holzkugel anlässlich des 40-jährigen Bestehens

2004

Gründung der ANNEN S.A. in Manternach (Luxembourg)

2006

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens erfolgte eine Nachstellung der Holzkugel mit 50 Holzstäben

2016

Erhalt der Baugenehmigung für das neue Werk in Manternach

2018

Aufbau des Mock-Ups als Büroprovisorium

Seit 2020

Bau der innovativen Produktions- und Betriebsstätte

2023

Einzug in den ersten Bauabschnitt bestehend aus Büros, Restaurant, Keller und Garagenbereich
Forschung und Innovation

Theorie und Praxis verbinden

Als Partnerunternehmen aus dem Handwerk gewähren wir Forschungsinstituten und Universitäten durch Kooperationen Einblicke in die Praxis und profitieren gleichzeitig von innovativen Zukunftsideen der Ingenieure von Morgen.

IoC Referenzbaustelle
gefördert durch BMBF, KIT Karlruhe
Foto: IoC-Projekt, RWTH Aachen

Arbeit mit Studierenden

Von 2019 bis 2022 waren wir im Forschungsprojekt „Internet of Contruction“ (IoC) der RWTH Aachen als Partnerunternehmen involviert. Das Projekt wurde vom deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und beschäftigte sich mit den Möglichkeiten eines Informationsnetzwerke zur unternehmensübergreifenden Kollaboration in den Fertigungsketten des Bauwesens.

Als Partner aus dem Holzbau definierten wir unsere Anforderungen eines Informationsnetzwerks gegenüber anderer Baugewerke und trugen damit zur Entwicklung von Anwendungsszenarien bei. Insbesondere wurden dabei auch unsere internen Informationsflüsse zwischen Planung und Fertigung analysiert und inwieweit sich mittels digitalisierter Informationsflüsse, eine unmittelbare Ansteuerung der Maschine durch Daten automatisieren lässt. Darüber hinaus wurden erste praktische Versuche verschiedener Partnerunternehmen zu adaptiven Produktionseinheiten, modularen Baustelleneinrichtungen, interaktiver Planungswerkzeuge, algorithmischer Einsatzplanung in der Bauproduktion, mitarbeiterfokussierte Mensch-Roboter-Schnittstelle und der vernetzten Informationsflüsse von Bauplanung bis Bauausführung auf einer Referenzbaustelle erprobt.

 

Innovationspreis im Handwerk 2017

Im Jahr 2017 erhielten wir den Innovationspreis im Handwerk in der Kategorie „System/ Produktionsprozess“ für unsere eigene Werkshalle in Manternach, welche in Zusammenarbeit mit dem Institut IBOIS und dem Holzbaulabor der Universität Lausanne entwickelt wurde. Die Jury begeisterte die Bogenkonstruktion, welche ohne Schrauben und Nägel entwickelt und modular aufgebaut wurde.

Die Jury begeisterte die Bogenkonstruktion, welche ohne Schrauben und Nägel entwickelt und modular aufgebaut wurde. Zudem war die Möglichkeit der Demontage in Einzelteile einer Materialstruktur aus Nachhaltigkeitsaspekten hinsichtlich Kreislaufwirtschaft ein überzeugendes Kriterium. Neben einem Preisgeld erhielten wir eine Trophäe „The Hands of Innovation“, welche speziell für diesen Anlass vom luxemburgischen Designer Gilles Garcula designed wurde.

Innovationspreis im Handwerk 2017
Modell: Helmut Reifsteck, Gusenburg
Foto: Emmanuel Claude
Unser Team

Tradition verbinden, Innovation leben

Seit 1989 führt Alois Annen in zweiter Generation den Schreinereibetrieb seines Vaters fort und gründete im Jahr 2005 einen zweiten Standort in Luxembourg. Über Jahrzehnte hinweg entwickelte Annen das Familienunternehmen von einer einfachen Möbelschreinerei zu einem Innovationsbetrieb mit komplexen Planungs-, Produktionstechniken im Fenster- und Fassadenbau. Als Team haben wir bei jedem Projekt den Anspruch das Besondere zu gestalten und freuen uns stets auf neuen Herausforderung. Sprechen Sie Ihr Anliegen direkt bei unseren Kollegen an!


Alois Annen
Inhaber und Geschäftsführer
Geschäftsführung
Helena Annen
Business Development & Change Management
Geschäftsführung
Marina Steinmetz
Assistenz der Geschäftsführung
Sekretariat
Linda Jakoby
Kreditorenbuchhaltung
Buchhaltung
Nicole Resch
Debitorenbuchhaltung
Buchhaltung
Hans-Rudolf Ludwig
Leitung Einkauf
Einkauf
Robert Schmitz
Einkäufer
Einkauf
Stephan Wollscheid
Baustellenkoordination
Bauleitung & Außendienst
Frank Henter
Leitung Service
Service & Wartung
Senta Schmitt
Koordination Service
Service & Wartung
Tobias Ambré
Disposition
Bauleitung & Außendienst
Ralph Gottschling
Projektleiter
Technik
Kilian Keipinger
Projektleiter Innenausbau
Technik
Maximilian Roth
Projektleiter
Technik
Philip Schrader
Projektleiter
Technik
Martin Weber
Projektleiter & Ausbildungsleiter
Technik
Andreas Welter
Projektleiter
Technik
Peter Zock
Projektleiter
Technik
Jan Roderich
Konstruktion
Technik
Michael Oberhausen-Wollscheid
Konstruktion Stahl- und Metallbau
Technik
Dr. Michael Weiler
Tragwerksplanung & Statik
Technik
Konstantin Sachs
Arbeitsvorbereitung
Technik
Frank Schmitz
Arbeitsvorbereitung Metallbau
Schlosserei
Benedikt Degen
Leitung Schlosserei
Schlosserei
Timmy Dietz
Leitung Vorfertigung
Werkstatt
Karl-Heinz Bär
Leitung Endfertigung
Werkstatt